Wir hätten uns sehr gefreut…

Auf der am 19.11.2021 stattgefundenen, außerordentlichen Sitzung der Vereinsleitung wurde einstimmig entschieden, dass durch die sich ständig verschärfende Corona-Situation, auch der für den 27.11.21 vorgesehene Ehrenabend für die Ehrung der Sieger der Blumenschmuckwettbewerbe abgesagt wird.

Das gleiche gilt auch für den am 03.12.2021 vorgesehenen Stammtisch.

Gartentipps November

Liebe OGV-Mitglieder, liebe Gartenfreunde,


der November ist häufig grau, nebelig und stürmisch. Mit der bunten Herbstfärbung des Vormonats ist es vorbei. Jetzt ist traditionell die Zeit
der Besinnung und des stillen Gedenkens mit kirchlichen Feiertagen wie Allerheiligen, Buß- und Bettag, Totensonntag und Volkstrauertag. Es ist ein zwiespältiger Monat: Er kann, wie in vielen Jahren zu beobachten war, mild und auch noch sonnig sein, aber auch düster, feuchtkalt und nebelig. Mal abwarten, ob die alte Bauernregel zutrifft: „Wenn an Martini (11.11.) Nebel sind, wird der Winter meist gelind“.Wir haben jetzt eine Zeit hinter uns, in der wir unsere sozialen Kontakte stark reduzieren mussten, dabei haben wir jedoch wieder den Wert der Natur zu achten und schätzen gelernt. Glücklich konnte sich der schätzen, wer einen Balkon oder noch besser einen Garten hatte. Im Grünen konnte man die Kraft auftanken. „Garteln beginnt im Kopf“, der Ausspruch eines Fachberaters bei einer Gartenpflegerweiterbildung. Dabei meinte er, daß das grundlegende Wissen um die Lebensvorgänge in der Natur und insbeonders bei Pflanzen die Voraussetzung für den Erfolg im Garten ist. Deshalb wollen wir Ihnen auch wieder einige Tipps für Ihre Gartenarbeiten im November weitergeben:

Wichtige Arbeiten im November

Zierpflanzen:

– Schläuche Wasserleitungen,Pumpen, Regentonnen entleeren und einwintern

– Nach und nach, auch robuste,Balkon-und Kübelpflanzen einräumen, vorher
  ausputzen und zurückschneiden
– Rosen und empfindliche Stauden ausputzen und anhäufeln
– Teich einwintern
– Beim Abräumen der Beete Samenstände als Vogelfutter stehen lassen
– Abgefallenes Laub kann als Mulchschicht zwischen den Stauden und
  Gehölzen liegen bleiben
– Solange der Boden offen ist, kann noch gepflanzt werden (Gehölze ,
  Obst, Stauden)
– Kaltkeimer aussäen

Gemüse:
. Grün- und Rosenkohl nach den ersten Frösten ernten
– Bodenproben nehmen (alle 4-6 Jahre)

Obst:
– Bei Beerensträuchern kann schon mit dem Schnitt begonnen werden
– Ernte von Wildfrüchten nach dem ersten Frost: Schlehen, Ebereschen,
  Mispeln, Scheinquitte

Im Garten gibt es immer etwas zu tun, nutzen Sie schöne Tage und stimmen Sie sich dabei auf die jetzt kommende stillere, besinnliche Zeit ein.

Richard Irro, 1. Vorsitzender

Samentauschbörse

Gesucht – gefunden – mit dieser optimistischen Aussage hofft der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege im kommenden Jahr wieder eine Samentauschbörse durchzuführen. Wer beim ersten Mal dabei war, weiß, wie gemütlich sich bei Kaffee und Kuchen fachsimpeln lässt und hat vielleicht bislang unbekannte Pflanzen mit nach Hause gebracht. Damit das im nächsten Frühjahr wieder klappt, sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen. Sammeln Sie, trocknen Sie und teilen Sie mit uns! Falls Sie unsicher sein sollten, wie genau das funktioniert, besuchen Sie die Website des Kreisverbandes auf www.ogv-landkr-regensburg.de. Dort finden Sie eine Anleitung zur Samengewinnung von Blüten- und Gemüsepflanzen. Bringen Sie die gesammelten Samen in die Geschäftsstelle des Kreisverbandes in der Donaustaufer Straße 70, 93059 Regensburg, Montag – Donnerstag von 9:00 – 14:00 Uhr. Abweichend von diesen Zeiten können Sie auch gerne einen Termin vereinbaren (0941/4009-619).

Der OGV spielte Minigolf

Mit zwei Teams beteiligte sich der OGV Neutraubling bei der Minigolf-Stadtmeisterschaft 2021. Bei strahlender Herbstsonne und perfekter Organisation kämpften die beiden Mannschaften um die ersten Plätze. Wenn auch die Stockerl-Plätze ausblieben, waren die OGV-Mitglieder dennoch mit ihrem Ergebnis zufrieden und freuten sich über die gemeinsame Aktion der Neutraublinger Vereine und Gemeinschaften. (Text u. Foto: K. Zelenka)

Ehrung der Kreissieger in den Gestaltungswettbewerben 2020/2021

Im feierlichen Rahmen wurden auch am Pavillon im Nepal Himalaya Park die Kreissieger des OGV Neutrauling ausgezeichnet:
2020: die Familien Martin, Mulitze, Sehling, und Herr Adolf Teubl und für
2021: die Familien Burgemeister, Thalhofer, Schindler, Wilfling und Herr Felix Jung

Der OGV freut sich über diese große Anzahl an Auszeichnungen und gratuliert ganz herzlich. (Texte: R. Irro / Fotos: Kreisverband Rgsbg.)

Ehrungen des Kreisverbandes Regensburg am 11.09.2021 im Nepal-Himalay-Park

Vorstandsmitglied Peter Krienke wurde am Pavillon im Nepal Himalaya Park im Rahmen eines Festaktes des Kreisverbandes für Gartenbau und Landespflege mit der Goldenen Verdienstmedaille des Kreisverbandes von der Vorsitzenden und Landrätin Tanja Schweiger ausgezeichnet. Zur Ehrung wurde er von seiner Ehefrau Helga, dem 2. Bürgermeister Ulli Brossmann und dem 1. Vorsitzenden Richard Irro begleitet. Der OGV bedankt sich ganz herzlich für seinen Einsatz zum Wohle des Vereins, aber auch mit dem Wunsch, möglichst lange noch von seiner Arbeit profitieren zu können. Wir gratulieren ganz herzlich zu dieser besonderen Auszeichnung.

Kartoffelfeuer am 18.09.21

Bei angenehmen vorherbstlichen Wetter konnte in diesem Jahr die Jugendgruppe des OGV, „Die Entdecker“, wieder, im Rahmen der hygienischen Regeln, ein Kartoffelfeuer ausrichten. Fleißige Helfer aus der Vereinsleitung entfachten kurz vor 15.00 Uhr in Höhe der Scheune des Landwirtes Herkner das Feuer. Etwa 25 Kinder und auch viele Erwachsene umringten im großen Kreis die prasselnde Feuerstelle, um das auf Stecken gewickelte Stockbrot und die in Alufolie gewickelten Kartoffeln fertig zu garen. Hinter der Scheune aufgestellte Bierbänke und Tischen luden zu einer Sitzweil ein, dort konnte man in Ruhe das fertige Stockbrot, die gegarten Karoffeln zusammen mit einer Vielzahl verschiedener Kräuterbutter und Getränken verzehren. Nach dem Erlöschen des Feuers bedankte sich der 1. Vorsitzende des Vereins, Richard Irro, bei allen Helfern für die Unterstützung und bei der Famile Herkner für die Zurverfügungstellung des Grundstückes. (Foto: G. Matz)

Kartoffelfeuer am SamStag, 18. September 2021, 15.00 Uhr

Kalendarisch hat der Herbst noch nicht begonnen, trotzdem wirft er bereits seine Schatten voraus. Nachdem wir im letzten Jahr aus den bekannten Gründen kein Kartoffelfeuer ausrichten konnten, wollen wir es in diesem Jahr unter Beachtung der gültigen hygienischen Regeln wieder versuchen. Die Kinder- und Jugendgruppe des OGV veranstaltet am Samstag, 18. September, „An der Pirkacher Breite“, etwa in Höhe der Scheune des Landwirtes Herkner, das schon zur Tradition gewordene Kartoffelfeuer. Um 15.00 Uhr wird das Feuer entfacht. Wir hoffen bei idealem Spätsommerwetter neben in der Glut aufbereiteten Kartoffeln auch Karoffelkas, Stockbrot und Kräuterbutter mit Bauernbrot reichen zu können. Für Getränke sorgt die Vereinsleitung des OGV. Jung und Alt sind herzlich eingeladen und gern gesehene Gäste. Bei ungünstigem Wetter – Regen – muss die Veranstaltung leider ohne Ersatztermin ausfallen.

Insektenhotel auf der Streuobstwiese in der Haidauer Straße

Nachdem unser Insektenhotel auf der Streuobstwiese in der Haidauerstraße nun schon seit zwei Jahren steht, war es an der Zeit eine kleine Generalinspektion durchzuführen. Dabei haben wir neues Material eingebaut und neue Nistmöglichkeiten für die Insekten geschaffen. Beim genaueren hinschauen konnte man sehr gut erkennen, dass die angebotenen Nistmöglichkeiten auch angenommen wurden.
Auch die Obstbäume sind gut angewachsen und tragen reichlich Früchte. (Text u. Foto: U. u. M. Martin)

Wichtige Arbeiten im September

Zierpflanzen
Immergrüne Gehölze pflanzen
Vorgezogene zweijährige Blumen auspflanzen
Frühjahrsblühende Blumenzwiebeln setzen
Herbstbepflanzung in Balkonkästen und Pflanzgefäße

Gemüse
Letzte Aussaat Feldsalat, Spinat, Radieschen, Rucola, Asia-Salaten
Gründünger aussäen
Bei Tomaten neue Blüten ausbrechen
Tomaten und andere empfindliche Kulturen vor kalten Nächten mit Folie o. ä. abdecken
Rettich, Lauch, Gelbe Rüben mit Netzen schützen

Obst
Obst ernten, Frühsorten bis zur Genussreife hängen lassen
Weichfruchtige Birnen früher ernten
Weintrauben nochmals ausgeizen
Herbsternte der verschiedenen Beerenarten