Archiv der Kategorie: Die Entdecker

Steingalerie im Stadtgarten

Unsere Jugendgruppe „Die Entdecker“ hatte am Freitag, 08.05.20, im Stadtgarten eine Steingalerie aus bemalten Steinen ausgelegt. Leider haben die ersten ausgelegten Steine wohl „Beinchen“ bekommen, alle Steine waren plötzlich verschwunden! Wir haben neue, bemalte Steine ausgelegt und würden uns über eine Vergrößerung der Galerie freuen. Viel Spaß beim Bemalen und Auslegen der Steine.

Streuobstwiese zwischen TSV-Sportgelände und Rosenhofer Strasse

Im März 2019 hatten wir mit unserer Kindergruppe „Die Entdecker“ beim TSV-Gelände – Rosenhoferstr. eine Samenmischung für Wiesenblumen ausgebracht. Voller Erwartung blickten wir heuer auf diese Fläche, aber leider ist noch keine Vielfalt zu erkennen. Man sollte der Natur aber auch die Zeit geben sich zu entfalten. Je nach Samen kann es sogarJahre dauern bis sich eine Blütenvielfalt einstellt. Es ist optisch sicherlich nicht ansprechend und manchmal abschreckend, aber mit etwas Geduld wird man belohnt. Eine Blütenpracht wie auf einer Blumenwiese ist doch wahrhaft eine Bereicherung für Mensch und Tier. (Text u. Foto: A. Burgemeister)

Ideen trotz Corona-krise

Trotz Corona-Krise und den damit verbundenen Einschränkungen hat die neue Leiterin der Kindergruppe „Die Entdecker“ – Marketa Gabor –  Ideen für die Kinder entwickelt und weitergegeben.

Anlegen eines Obstkistenbeetes für Balkon oder Terrasse: Eine Obstkiste mit Folie auslegen, die Kiste mit Blumenerde füllen, Blumensamen ausstreuen und natürlich gießen. Wir wünschen viel Erfolg unseren kleinen Gärtnern beim Anlegen dieser „blühenden Kiste“!

Auslegen einer Steingalerie im Stadtgarten: Marketa Gabor hat mit ihren Kindern im Stadtgarten bunt bemalte Steine ausgelegt. Sie wollte mit dieser Aktion Kinder dazu anregen, weitere Steine dazu zulegen. Die Steine sollten z.B. mit Blumen, Käfern und anderen Motiven bemalt oder z.B. mit Wunschgedanken beschriftet werden. Viel Spaß beim Bemalen. (Foto: M. Gabor)

Steingalerie im Stadtgarten

Laudatio für Heidi Wilfling

LAUDATIO FÜR HEIDI WILFLING

Frau Heidi Wilfling ist seit 2002 Mitglied im Obst- und Gartenbauverein Neutraubling und auch seit dieser Zeit Beiratsmitglied in der Vereinsleitung. Ihrem großen Engagement ist zu verdanken, dass der OGV-Neutraubling schon sehr früh mit der Jugendarbeit begonnen hat. Bereits in den Jahren 2003 und 2004 startete Heidi Wilfling in einem „Probelauf“ ein Kinderprogramm im Verein mit einem regen Zuspruch. Mit 16 Kindern wurde dann im April 2004 die Kindergruppe „Die Entdecker“ unter ihrer Leitung gegründet. In über 15 Jahren, ist durch ihre Arbeit mit den Kindern in der Natur ein wichtiger Bestandteil der Vereinsarbeit entstanden. Dazu gehören u. a. die Betreuung des vereinseigenen Gartens in der Kleingartenanlage sowie das traditionelle Kartoffelfeuer im Herbst. Heidi Wilfling beteiligt sich mit den „Entdeckern“ alljährlich beim Maibaumumzug, mit einer Aktion beim Blumenbasar und bei der Christbaummeile. Auch bei den Wettbewerben auf Kreisebene hat sie mit „ihren Kindern“ immer wieder teilgenommen. Im Jahresverlauf veranstaltete sie Aktionen zu den unterschiedlichsten Themen, wie z.B. Bau eines Insektenhotels, Pflanzen und Aussäen von Kräutern, Wanderungen in der Natur und Basteln mit Naturmaterialien. Heidi Wilfling ist zu verdanken, dass es im OGV Neutraubling schon seit vielen Jahren eine organisierte aktive und interessante Arbeit mit Kindern und Jugendlichen gibt. Mit ihrem Einsatz trägt sie wesentlich dazu bei, dass rechtzeitig der Grundstein für einen sorgsamen Umgang mit der Natur gelegt wurde. Auch an vielen Veranstaltungen des Kreisverbandes hat sie mit den „Entdeckern“ regelmäßig teilgenommen. Frau Heidi Wilfling verdient unseren großen Dank für ihren unermüdlichen Einsatz seit über 17 Jahren zum Wohl der Kinder und Jugendlichen im OGV Neutraubling. Seit Anfang des Jahres 2020 hat sie die Leitung der Gruppe an ihre Nachfolgerin, Marketa Gabor, abgegeben. (Foto: Daniel Vetter).

Treffen der „Entdecker“ am Gerätehaus des OGV in der Kleingartenanlage

Die Entdecker

Am Samstag, den 25.01.2020, trafen sich die „Entdecker“ zum ersten Mal in diesem Jahr am OGV-Häuschen in der Kleingartenanlage, um etwas Schönes für den Vorgarten und auch für die Vögel zu basteln.

Wir hatten zunächst geplant Eis-Lichter und Bilder anzufertigen, aber auch Futteranhänger für die Vögel zu basteln. Leider hatte das Wetter nicht ganz mitgespielt. Statt Eislichter haben wir dann Vogeltränken aus Blumentopfuntersetzern gebastelt und aus selbst eingemischtem Vogelfutter in kleinen Blumentöpfen Futteranhänger und Futterglocken. Nach anfänglichen Schwierigkeiten, was die „Entdecker“ gar nicht störte, da sie in der Anlage die frische Luft genießen konnten, wurde das Futter fester und jeder konnte seine Futterglocke befüllen. Einigen Kindern gelang es Futteranhänger aus Ausstechförmchen zu fertigen. In der Zwischenzeit haben wir auch eine Futterstation im OGV-Garten aufgehängt.

Es war  wieder ein schöner und lustiger Bastelnachmittag an der frischen Luft. Danke an alle, die mitgemacht haben und bis zum nächsten Mal, Eure Marketa 

Entdecker – Einladung Vogelfutteranhänger und Eislichter

Hallo liebe Entdecker,

ich hoffe, ihr seid gut ins neue Jahr gerutscht und freut euch schon auf unsere Aktionen in diesem Jahr.

Dazu möchte ich euch jetzt am Samstag, den 25.01.2020, zum Futteranhänger basteln und falls es das Wetter ermöglicht, auch zum Eilichter basteln.

Wir treffen uns am Samstag 25.01.2020, um 14 Uhr vor unserem Häuschen in der Kleingartenkolonie.

Bitte bringt mit: Gute Laune, falls ihr große Ausstechförmchen habt, oder auch leere Kokosnussschalen.

Bitte um Anmeldungen bis Freitag 24.01.2020.

Im Februar möchten wir Duftkissen und Futterhäuschen basteln (voraussichtlich am 15.02.2020). Natürlich können auch Mädchen Futterhäuschen bauen und die Jungs Duftkissen machen.

Bitte meldet euch bei mir bis 05.02.2020 an (Email), wer kommen möchte und was ihr machen möchtet, Duftkissen oder Futterhäuschen. Das ich genug Material für alle habe.

Ich freue mich schon auf euch.

Marketa

Christbaummeile der „Entdecker“

Es war wieder so weit! Am Montag, den 09.12.19, trafen sich die „Entdecker“ und viele Mitglieder des OGV an der diesjährigen Christbaummeile, um mit selbstgebastelten Weihnachtspäckchen den OGV-Christbaum zu schmücken. Nach einer kurzen Begrüßung schmückten die Kinder unseren Christbaum. Zur „Belohnung“ gab es traditionell Plätzchen, Lebkuchen und Kinderpunsch. H. Wilfling las eine Weihnachtsgeschichte vor. Anschließend haben wir die Vorweihnachtszeit mit musikalischer Untermalung auf uns wirken lassen. Vielen Dank an alle, die so fleißig mitgewirkt haben. (Text: M. Gabor/Foto: K.-H. Matz)

Die Jugendgruppe des OGV Neutraubling „Die Entdecker“ sowie die Vereinsleitung wünschen auf diesem Weg allen Mitgliedern und auch den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Neutraubling, „Frohe und besinnliche Weihnachten und ein gesundes Neues Jahr 2020“.

Christbaummeile „Der Entdecker“ am 09.12.2019

Christbaummeile – Die Entdecker – 2019

Ja, ist denn schon Weihnachten? Noch nicht ganz. Die Entdecker hatten sich am Samstag, den 16.11.2019 wie jedes Jahr zum Basteln von Weihnachtsschmuck getroffen. Vielen Dank an alle fleißigen Helfer, die für unseren diesjährigen
Christbaum an der Christbaummeile kleine Geschenke verpackt haben. Die Entdecker laden herzlich am 09.12.2019, ab 18 Uhr, zur Christbaummeile ein. Wir werden unseren Baum schmücken und bei Kinderpunsch, Plätzchen und Weihnachtsgeschichte die Vorweihnachtszeit genießen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Kartoffelsuppe und Kräuterbonbons

Die Entdecker: Kartoffelsuppe und Kräuterbonbons

Am Samstag, 05.10.2019, bei gar nicht so schlechtem Wetter, trafen sich die „Entdecker“ im OGV Garten in der Kleingartenanlage, um die im Frühjahr gelegten Kartoffeln zu ernten. Es wurden eine Kartoffelsuppe und Kräuterbonbons zubereitet. Nachdem  reichlich Minze-, Melisse- und Salbeiblätter abgezupft waren, wurden diese in Sahne püriert und mit Zucker vermischt, zum Kochen gebracht. Danach wurden die Kartoffeln aus dem Boden geholt. Die Ernte war über-schaubar, aber ausreichend, um eine leckere Kartoffelsuppe böhmischer Art zu kochen. In der Zwischenzeit hatten die Kinder Zeit, die selbst gesäten Bohnen abzuernten. Die abgekühlten Bonbons wurden geschnitten und  aufgeteilt. Zum Ausklang ließen sich die „Entdecker“ zusammen mit ihren Eltern die leckere Suppe schmecken. (Text u. Foto M. Gabor)

Umwelttag der Fa. SYNCREON mit der Jugendgruppe „Die Entdecker“

Insektenhotel Syncreon-OGV Bildercollage 09-2019

Im Rahmen des Umwelttages der Fa. Syncreon wurde am letzten Samstag in Zusammenarbeit mit dem OGV Neutraubling ein Insektenhotel aufgestellt. Syncreon ist ein weltweit tätiger Anbieter von komplexten Logistik-Dienstleistungen mit rund 12.000 Mitarbeitern. Am Standort Neutraubling arbeiten derzeit ca. 700 Mitarbeiter.

Im Sommer d. J. trat die Führung des Neutraublinger Standortes mit der Bitte an unsere Vereinsleitung heran, gemeinsam mit dem OGV Neutraubling e. V. einen Umwelttag zu veranstalten. Wir in der Vereinsleitung haben uns gerne bereit erklärt diese Anregung zu unterstützen und unterbreiteten den Vorschlag auf der im vergangenen Jahr angelegten Streuobstwiese in der Haidauer Strasse ein Insektenhotel aufzustellen. Die Fa. SYNCREON war von dieser Idee ebenfalls sehr begeistert. In Abstimmung mit dem OGV wurde in der werkseigenen syncreon-Schreinerei das „Skelett“ des Insektenhotels vorbereitet und am 28.09.2019 im Laufe des Vormittags zusammen mit einigen Firmenmitarbeitern, Mitgliedern aus der Vereinsleitung und „last but not least“ den Kindern der Jugendgruppe „Die Entdecker“ aufgestellt. Nicht nur in der freien Natur, auch in Gärten helfen viele Nützlinge wie Hummeln, Wildbienen, Schlupf-, Falten-, Grab und Wegwespen, Florfliegen oder Ohrwürmer durch Bestäubung und als kostenlose biologische „Schädlingsbekämpfer“, das ökologische Gleichgewicht zu bewahren. Nach dem Aufstellen begannen die „Entdecker“ das „Hotel“ mit den vorbereiteten Materialen wie, Kiefernzapfen, Bambusstäben, Hohlziegel, dünne Stöckchen, Glockenzimmer (mit Stroh befüllter Blumentopf), Hartholzscheiben aufgebohrt und Käferkörbe sowie Stroh und Heu zu befüllen. Die offenen Seiten wurden mit Hasendraht gesichert, so dass das Materiel nicht herausfallen kann. Nach knapp 2,5 Stunden war das Insektenhotel bezugsfertig. Stolze Gesichter von Kindern sind der Lohn, wenn man mit ihnen eine Nisthilfe baut. Zur Belohnung „spendierte“ die Fa. SYNCREON den Anwesenden eine Brotzeit. Die Vereinsleitung des OGV Neutraubling e. V. bedankt sich bei der Geschäftsleitung der Fa. SYNCREON, dass sie den Umwelttag mitgestalten konnte. Die „Entdecker“ hoffen, dass sich die ansiedelnden Insekten auf der Streuobstwiese und dem Insektenhotel „wohlfühlen“ und die angepflanzten Obstbäume für einen reichen Ertrag im kommenden Jahr bestäuben.

Insektenhotel

Hotel Bgm Heinz Kiechle mit Gruppe

Peter Krienke, Schriftührer OGV Neutraubling e. V. Fotos: Karl-Heinz Matz