Archiv der Kategorie: Allgemein

Blumenschmuckwettbewerbe – Die Bewertungskriterien des Kreisverbandes –

Heute möchte ich gerne die Arbeit der Bewertungskommission unseres OGV Neutraubling vorstellen. Wir sind ein sechsköpfiges Team aus Vereinsmitgliedern und Mitgliedern der Vorstandschaft, die im 4-jährigen Rhythmus die Gärten unserer Mitglieder besichtigt. Dabei werden die Gärten nach den Vorgaben unseres Kreisverbands bewertet. Kriterien sind unter anderem die Außenwirkung, wo es um Fassadengestaltung, die Wegführung und Plätze geht. Eine Rolle spielen auch verwendete Materialien, sowie Pflanzenauswahl, Pflegezustand oder Standort. Im privaten Bereich beurteilt man Dekorationselemente, Bodenbeläge, Sitzplätze oder auch ob ein Nutzgarten mit Obst und Gemüse vorhanden ist.

Ein ganz wichtiger Punkt ist die Ökologie. Hierzu zählt z. B. eine vorhandene Blumenwiese, Wasser, Baumhöhlen oder Trockenmauern, Vogelschutz, ob ein Komposter vorhanden ist oder Regenwasser zum Gießen verwendet wird.

Das alles ist nur ein kleiner Ausschnitt der Kriterien, die unser Team bei der Gartenbesichtigung berücksichtigen muss.

Bei den Gartenbesichtigungen fällt uns in letzter Zeit immer mehr auf, dass viele Gärten vereinfacht werden. So sind Kiesgärten vor dem Haus und im Garten momentan sehr in Mode, aber leider nicht sehr ökologisch. Der Natur zuliebe wären ein paar blühende Stauden viel schöner und noch dazu eine Einladung für vielerlei Insekten. (Text u. Foto: Uwe Martin)

Adventssingen am Samstag, 28. November 2020

Viele vorgesehene Veranstaltungen unseres Jahresprogrammes 2020 mußten wir entweder absagen oder den geltenden Hygiene Regeln unterordnen. Hierzu gehört auch unser traditionelles Adventssingen.

Im Rahmen der derzeit gültigen Hygienevorschriften der Stadt Neutraubling haben wir aber die Möglichkeit, die Kreis- und Ortssieger unserer Blumenschmuckwettbewerbe 2020 im Rahmen einer kleinen Feierstunde am Samstag, 28.11.2020, 18.00 Uhr zu ehren. Die Teilnehmerzahl ist allerdings auf maximal 150 Personen beschränkt. Die Vorschriften sehen weiter vor, dass die zur Verfügung stehenden Sitzplätze von Helfern des OGV zugewiesen werden müssen. Eine Bewirtung kann nicht stattfinden. Für diese Maßnahmen bitten wir um Ihr Verständnis. Die Kreis- und Ortssieger werden in den nächsten Tagen eine persönliche Einladung unserer Vereinsleitung erhalten. Bitte bestätigen Sie uns die Teilnahme oder Absage. Die Veranstaltung steht auch unter Vorbehalt einer Absage durch uns, wenn sich die Pandemie-Situation negativ entwickeln sollte. Die von uns zu erfassenden Daten werden nach Ablauf von vier Wochen vernichtet.

Die Namen der Kreis- und Ortssieger werden wir nach der erfolgten Ehrung veröffentlichen.

Starlight-Express, Bochum

Die täglichen Pressemeldungen zeigen, dass wir die Corona-Pandemie immer noch nicht komplett im Griff haben. Großveranstaltungen sind nach einem Beschluß der Länderinnenminister zunächst noch bis zum 31.10.2020 in geschlossenen Räumlichkeiten nicht gestattet. In geschlossenen Räumen und somit auch in einem Reisebus besteht Maskenpflicht, gemeinsame Restaurantbesuche mit einer größeren Gruppe sind nur eingeschränkt möglich. Wir glauben, dass unter diesen Umständen eine schöne und erholsame Fahrt zu den angekündigten Veranstaltungen nicht möglich sein wird, zumal wir auch wegen der unsicheren Situation nicht wissen ob mit weiteren Einschränkungen gerechnet werden muss. Die Vereinsleitung hat sich deshalb schweren Herzens und im Interesse unser aller Gesundheit entschlossen, die Fahrt nach Bochum zum „Starlight-Express“ abzusagen. Da wir sowohl beim Hotel als auch bei der Veranstaltungsbühne noch innerhalb der kostenlosen Strornierungsfrist liegen, werden auch keine Kosten auf den Verein und auf Sie als Mitglied zukommen. Die bereits von Ihnen geleistete Anzahlung werden wir in den nächsten Tagen- soweit noch nicht geschehen – an Sie zurück überweisen. Wir bedauern die Absage sehr und hoffen, Ihnen im kommenden Jahr wieder eine ähnliche Veranstaltung anbieten zu können.

Blumenschmuckwettbewerbe 2020

Bedingt durch die Einschränkungen der Corona-Pandemie kann die Jury des OGV, unter der Leitung des 2. Vorsitzenden Uwe Martin, die Bewertung der Gartenanlagen unserer Vereinsmitglieder erst am 17.08. und 18.08.2020 vornehmen. Besichtigt werden in diesem Jahr Gartenanlagen unserer Mitglieder die zuletzt 2016 begutachtet wurden, sowie von Neumitgliedern, die 2019 unserem Verein beigetreten sind. Bitte gewähren Sie der Bewertungskommission den Zugang zu Ihren Gärten.

Absage des Sommertreffens im Kreislehrgarten

Aufgrund der aktuellen Lage hat der Kreisverband das Sommertreffen am 15. August 2020 im Albert-Plagemann-Kreislehrgarten in Regenstauf für dieses Jahr abgesagt. Deshalb entfällt auch für unseren OGV die im Jahresprogramm 2020 geplante Radltour. Wir möchten Sie aber dennoch ermutigen einfach mal ganz privat einen Ausflug nach Regenstauf zu unternehmen. Sie können sich dort immer wieder neue Anregungen und Ideen für Ihren Garten holen: Letzten Herbst wurde das Staudenbeet im Bauerngarten komplett erneuert, mittlerweile grünt und blüht es hier üppig. Es wurden 11 Ballerina-Obstbäumchen neu gepflanzt. Dies ist ein Beispiel wie auch in kleinen Gärten viel Obst geerntet werden könnte. Die Uferrandbepflanzung des Naturteiches am Weidentipi mit den vielen unterschiedlichen Funkien ist mittlerweile gut angewachsen. In den Gemüsebeeten befinden sich alte und neue Sorten. Wandeln Sie durch den Garten und lassen Sie die Seele baumeln. Nutzen Sie daher die „ruhige Zeit“ der Krise für neue Erfahrungen und Ideen, die Sie später im Garten verwirklichen können.

Wir wünschen Ihnen viel Spass bei der Gartenarbeit.

Danksagung an 1. Bürgermeister a. D. Heinz Kiechle

Danksagung an 1. Bürgermeister a. D. Heinz Kiechle

Leider konnten wir unseren scheidenden 1. Bürgermeister auf Grund der aktuellen Situation bis jetzt nicht den notwendigen Dank für die großzügige Unterstützung und gute Zusammenarbeit mit dem OGV während seiner Amtszeit aussprechen. Geplant war dies beim Palmatoranstich auf dem Adlersberg bzw. beim Blumenbasar, beide  Veranstaltungen mussten wir jedoch leider absagen. Nun wollen wir auf diesem Weg in der Öffentlichkeit zeigen, dass wir, der OGV, ihm viel zu verdanken haben für die hilfreiche Unterstützung und die Verbundenheit mit dem Verein. Ein großer Dank gilt neben Heinz Kiechle, auch dem Stadtrat und der Verwaltung. Während seiner Amtszeit ist viel für Umwelt und Natur geschehen, u. a. die Anlage des Stadtgartens und des Haid-Parks, es entstanden Streuobstwiesen und das Straßenbegleitgrün wurde immer mehr ausgebaut. Zusammen mit dem OGV wurden Blühwiesen ausgesät, ein großes Insektenhotel aufgestellt, jährlich beim Blumenbasar der Kinderbaum gepflanzt und vieles mehr, es würde den Rahmen sprengen, um alles aufzuzählen.

Es war für Heinz Kiechle mehr als eine Selbstverständlichkeit und Amtshandlung unsere Veranstaltungen zu besuchen, er hatte dabei immer das Ehrenamt im Auge und hat dazu beigetragen den Aktiven einen entsprechenden Stellenwert zu geben. Während seiner Amtszeit hatte er stets ein offenes Ohr für die Belange des OGV und unterstützte die Vereinsarbeit. Im Namen des OGV’s, der gesamten Vereinsleitung und seiner Mitglieder sage ich auf diesem Weg, ein großes Dankeschön und ein herzliches „Vergelt´s Gott“ für die stets gute Unterstützung und Zusammenarbeit mit dem Verein. Nach 14 Jahren erfolgreicher Tätigkeit als 1. Bürgermeister begibt sich Heinz Kiechle nun in den wohlverdienten Ruhestand. Wir wünschen ihm vor allem viel Gesundheit, Glück und Gottes Segen.

(Text: Richard Irro, 1. Vorsitzender OGV Neutraubling e. V., Foto: K.-H. Matz)

Absage von Vereinsveranstaltungen wg. Corona-Virus-Pandemie

Die Prognosen zur Corona-Virus-Pandemie haben auch Auswirkungen auf die von uns in den kommenden Wochen geplanten Veranstaltungen. Schweren Herzens hat sich die Vereinsleitung entschlossen, den für den 09. Mai 2020 geplanten Blumenbasar abzusagen.

Wir würden uns freuen, wenn Sie die Beschicker unseres Blumenbasars, die Gärtnereien Schaffer & Schwimmbeck in Pfatter, die Gärtnereien Ernst oder Völkl in Alteglofsheim bzw. Köfering oder die Baumschule Thiem in Einthal beim Aussuchen oder Kauf ihrer Pflanzen berücksichtigen würden. Ob und inwieweit wir in diesem Jahr noch eine Ersatzveranstaltung anbieten können, werden wir innerhalb der Vereinsleitung diskutieren bzw. hängt von der weiteren Entwicklung der Situation ab.

Nachdem der Tourismusverband des Österr. Burgenlandes für den Sommer 2020 alle Veranstaltungen abgesagt hat, findet dort auch die auf der Seebühne in Mörbisch geplante Aufführung der „West-Side-Story“ nicht statt. Unsere vom 16.08.2020 – 21.08.2020 geplante Radtour an den Neusiedler See mit Besuch der Seebühne Mörbisch, müssen wir daher leider auch absagen. Bereits geleistete Anzahlungen werden wieder erstattet. Wir bedauern die Absagen und hoffen auf Ihr Verständnis.