Archiv der Kategorie: Allgemein

Informationen des Kreisverbandes

Der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege bietet eine Online-Seminarreihe zum Thema „ Anlage, Gestaltung und Pflege von Hausgärten“ an:

  1. April: „Wie soll mein Garten aussehen“ Gartengestaltung mit Wegen, Plätzen und Fassadenbegrünung
  2. April: „Lebendiger Boden – der Schatz des Gärtners“ Bodenpflege und Düngung im Garten
  3. April: „Grüne Oase oder wilder Dschungel“ Verwendung von Bäumen, Sträuchern und Stauden zur nahturnahen Gartengestaltung
  4. April: „ Einfach lecker“ Erfolgreicher Anbau von Gemüse, Kräutern und Obst

Alle Seminare finden jeweils von 17.00 – 18.30 Uhr statt. Anmeldungen auf der Homepage des Kreisverbandes unter:

http://www.ogv-landkr-regensburg.de/seminarreihe-anlage-gestaltung-und-pflege-von-hausgaerten
oder per E-Mail:
Info(at)kv-gartenbauvereine-regensburg.de

Liebe OGV-Mitglieder, liebe Gartenfreunde,

OGV beim Palmatoranstich 2019 auf dem Adlersberg

jetzt im März wäre wieder einer der ersten Höhepunkte in unserem Vereinsleben: „Der Palmatoranstich am Adlersberg“, Freitagabend vor dem Palmsonntag. Leider können wir wegen der aktuellen Pandemie diese Veranstaltung, sie würde zum 48. Mal stattfinden, nicht durchführen. Wegen CORONA sind wir in der Gestaltung unserer freien Zeit seit einem Jahr sehr eingeschränkt, aber die oberste Devise in unserem Alltag lautet immer noch: „Kontakte meiden“, um eine weitere Verbreitung von COVID 19 weitgehend zu vermeiden. Eines kann jedoch dieses Virus noch nicht: den Jahreskreislauf unserer Natur aufhalten. Deshalb können wir die Zeit der unfreiwilligen Isolation zum großen Teil in unseren Gärten und in der Natur verbringen. Dafür müssen wir dankbar sein und die erwachende Natur jetzt im Frühling bewusst erleben und genießen.
Gerade jetzt im März sind viele Arbeiten im Garten zu erledigen um im Sommer und Herbst eine „erfolgreiche Ernte einfahren“ zu können. (Foto: K.-H. Matz)

Christbaummeile

Die Christbaummeile muß in diesem Jahr leider „kontaklos“ gestaltet werden. Die Leiterin unserer Kindergruppe. Marketa Gabor und unser 2. Vors. Uwe Martin, werden in diesem Jahr unseren Christbaum in der Sudetenstraße am Donnerstag, 03.12.20, 18.30 Uhr, schmücken. Wer will kann aus der „Ferne“, natürlich unter Beachtung der Hygieneregeln, das Schmücken des Baumes beobachten.

Die gesamte Vereinsleitung wünscht Ihnen eine besinnliche Adventszeit und viel Freude und Spaß bei den Vorbereitungen zum Weihnachtsfest, bleiben Sie gesund.

Peter Krienke, Schriftführer OGV Neutraubling e. V.

Ehrung der Sieger der Blumenschmuckwettbewerbe 2020

Die in der Ausgabe Nr. 20/2020 v. 10. Oktober 2020 des „NAnz“ angekündigte Feierstunde mit Ehrung der Kreis- und Ortssieger in den Blumenschmuckwettbewerben, am 28 November in der Stadthalle Neutraubling, muss aufgrund der verschärften Corona-Pandemie-Regeln, die den gesamten November gelten, leider abgesagt werden.

Wir bedauern dies sehr und werden die Ehrung zu einem späteren Zeitpunkt nachholen.

Unseren Mitgliedern wünschen wir noch viel Freude bei der Arbeit im Garten, vor allem aber Gesundheit.

Blumenschmuckwettbewerbe – Die Bewertungskriterien des Kreisverbandes –

Heute möchte ich gerne die Arbeit der Bewertungskommission unseres OGV Neutraubling vorstellen. Wir sind ein sechsköpfiges Team aus Vereinsmitgliedern und Mitgliedern der Vorstandschaft, die im 4-jährigen Rhythmus die Gärten unserer Mitglieder besichtigt. Dabei werden die Gärten nach den Vorgaben unseres Kreisverbands bewertet. Kriterien sind unter anderem die Außenwirkung, wo es um Fassadengestaltung, die Wegführung und Plätze geht. Eine Rolle spielen auch verwendete Materialien, sowie Pflanzenauswahl, Pflegezustand oder Standort. Im privaten Bereich beurteilt man Dekorationselemente, Bodenbeläge, Sitzplätze oder auch ob ein Nutzgarten mit Obst und Gemüse vorhanden ist.

Ein ganz wichtiger Punkt ist die Ökologie. Hierzu zählt z. B. eine vorhandene Blumenwiese, Wasser, Baumhöhlen oder Trockenmauern, Vogelschutz, ob ein Komposter vorhanden ist oder Regenwasser zum Gießen verwendet wird.

Das alles ist nur ein kleiner Ausschnitt der Kriterien, die unser Team bei der Gartenbesichtigung berücksichtigen muss.

Bei den Gartenbesichtigungen fällt uns in letzter Zeit immer mehr auf, dass viele Gärten vereinfacht werden. So sind Kiesgärten vor dem Haus und im Garten momentan sehr in Mode, aber leider nicht sehr ökologisch. Der Natur zuliebe wären ein paar blühende Stauden viel schöner und noch dazu eine Einladung für vielerlei Insekten. (Text u. Foto: Uwe Martin)

Adventssingen am Samstag, 28. November 2020

Viele vorgesehene Veranstaltungen unseres Jahresprogrammes 2020 mußten wir entweder absagen oder den geltenden Hygiene Regeln unterordnen. Hierzu gehört auch unser traditionelles Adventssingen.

Im Rahmen der derzeit gültigen Hygienevorschriften der Stadt Neutraubling haben wir aber die Möglichkeit, die Kreis- und Ortssieger unserer Blumenschmuckwettbewerbe 2020 im Rahmen einer kleinen Feierstunde am Samstag, 28.11.2020, 18.00 Uhr zu ehren. Die Teilnehmerzahl ist allerdings auf maximal 150 Personen beschränkt. Die Vorschriften sehen weiter vor, dass die zur Verfügung stehenden Sitzplätze von Helfern des OGV zugewiesen werden müssen. Eine Bewirtung kann nicht stattfinden. Für diese Maßnahmen bitten wir um Ihr Verständnis. Die Kreis- und Ortssieger werden in den nächsten Tagen eine persönliche Einladung unserer Vereinsleitung erhalten. Bitte bestätigen Sie uns die Teilnahme oder Absage. Die Veranstaltung steht auch unter Vorbehalt einer Absage durch uns, wenn sich die Pandemie-Situation negativ entwickeln sollte. Die von uns zu erfassenden Daten werden nach Ablauf von vier Wochen vernichtet.

Die Namen der Kreis- und Ortssieger werden wir nach der erfolgten Ehrung veröffentlichen.

Starlight-Express, Bochum

Die täglichen Pressemeldungen zeigen, dass wir die Corona-Pandemie immer noch nicht komplett im Griff haben. Großveranstaltungen sind nach einem Beschluß der Länderinnenminister zunächst noch bis zum 31.10.2020 in geschlossenen Räumlichkeiten nicht gestattet. In geschlossenen Räumen und somit auch in einem Reisebus besteht Maskenpflicht, gemeinsame Restaurantbesuche mit einer größeren Gruppe sind nur eingeschränkt möglich. Wir glauben, dass unter diesen Umständen eine schöne und erholsame Fahrt zu den angekündigten Veranstaltungen nicht möglich sein wird, zumal wir auch wegen der unsicheren Situation nicht wissen ob mit weiteren Einschränkungen gerechnet werden muss. Die Vereinsleitung hat sich deshalb schweren Herzens und im Interesse unser aller Gesundheit entschlossen, die Fahrt nach Bochum zum „Starlight-Express“ abzusagen. Da wir sowohl beim Hotel als auch bei der Veranstaltungsbühne noch innerhalb der kostenlosen Strornierungsfrist liegen, werden auch keine Kosten auf den Verein und auf Sie als Mitglied zukommen. Die bereits von Ihnen geleistete Anzahlung werden wir in den nächsten Tagen- soweit noch nicht geschehen – an Sie zurück überweisen. Wir bedauern die Absage sehr und hoffen, Ihnen im kommenden Jahr wieder eine ähnliche Veranstaltung anbieten zu können.